Erste deutsche Glücksspiel-Lizenzen

Das Warten hat scheinbar ein Ende und die Spieler können sich schon darauf freuen bald unter deutscher Lizenz zu spielen. Das Land Schleswig-Holstein hat heute die ersten drei Lizenzen rausgegeben, die Sportwetten, Poker und Casino umfassen werden. Wie schon zuvor in der Presse angekündigt, werden die Unternehmen 20% ihrer Gewinne als Steuer abführen müssen, was ein deutlicher Unterschied zu den Plänen der anderen 15 Länder ist, denn diese wollten 5% des Umsatzes einbehalten.

Weitere Vorteile der Schleswig Lizenzen: Casino und Poker sind ebenfalls erlaubt und das Sportwetten-Angebot ist nicht begrenzt. Wir begrüßen natürlich dieses Urteil, da man hier klare Rechtssicherheit für deutsche Spieler schafft anstatt die Spieler zu zwingen bei Offshore-Gesellschaften zu spielen.

Die wichtigen Lizenzen heute gingen an Mybet und Betfair und gelten erst einmal nur für Sportwetten. Weitere Lizenzen werden folgen.

Getagged mit: ,